Makuladegeneration

Hilfe bei Makuladegeneration!

Makuladegeneration, eine Erkrankung des Auges, bei der in der Regel das zentrale Sehen immer mehr ausfällt. Etwa 6 Millionen Menschen waren bereits 2017 an Makuladegeneration erkrankt. Ein Grund für die hohe Anzahl an Erkrankten ist die Tatsache, dass die Menschen immer älter werden.

Früher hätten die Menschen aufgrund der geringeren Lebenserwartung “ihre“ Makuladegeneration gar nicht mehr erlebt.

Ein zweiter Grund ist heute natürlich auch die Umwelteinflüsse, die die Erkrankung vorantreiben.

Mit entsprechender Medikation, in der Regel mit Spritzen ins Auge, wird vonseiten der Mediziner versucht, den Erkrankungsverlauf zu stoppen. In der Regel funktioniert diese Vorgehensweise auch ganz gut, eine Verbesserung der vorhandenen zentralen Sehausfälle findet normalerweise nicht mehr statt.

Zur Vermeidung der Erkrankung an Makuladegeneration durch Umwelteinflüsse gibt es sehr gute Erfahrungen durch die Nutzung von Brillengläsern mit einem speziellen Blaulichtfilter, ein Muss für jeden, der sich z.B. viel aus beruflichen Gründen mit modernen Medien beschäftigen muss. Generell bietet sich die Nutzung dieser Filter aber für jeden an, der sich viel vor Pc`s, Laptops, Tablets und Handys aufhält. Es hat auch nichts damit zu tun, ob der oder die Nutzer/in schon eine korrigierende Brille trägt. Eine reine Schutzbrille mit entsprechender Filterwirkung wird allen Nutzern mit Sicherheit gute Dienste leisten.

Es ist aber auch eine Verbesserung des Sehens bei Einschränkung bzw. Wegfall der zentralen Sehschärfe noch möglich. Eigene Studien über 2 Jahre haben ergaben, dass mit entsprechenden Brillengläsern eine Verbesserung des Sehens um bis zu 70% bei 80 % der Probanden erreicht wurde.

Eine entsprechende Überprüfung bei an Makuladegeneration erkrankten Personen wird bei ROHDE OPTIK IN AHRENSBURG und SICHTBAR AUGENOPTIK IN AMMERSBEK nach vorheriger Terminabsprache durchgeführt. Rufen Sie uns an, wir helfen gern!  Telefon: 04102 / 52172